Vertrauenssiegel im Überblick - welches Siegel für den Shop und Webseite?

Vertrauenssiegel im Überblick – welches Siegel für den Shop und Webseite?

21. November 2018

Vertrauenssiegel der Grundpfeiler der Shopoptimierung

Sie wollen einen Onlineshop eröffnen und wollen neben Inhalten und Design einen seriösen Eindruck hinterlassen? Dann ist dieser Blogartikel besonders interessant für Sie!

 

 

Siegel um das Vertrauen des Kunden zu gewinnen

Hier zeigen wir Ihnen, welche Siegel es gibt und wie die Siegel sich unterscheiden. Um eine positive Kaufentscheidung beim Verbraucher herbeizuführen gibt es viele wichtige Erfolgsfaktoren wie eine schnelle Lieferung, günstige Produkte oder tollen Content erstellen. Hierzu gehört maßgeblich das Vertrauen beim Kunden zu gewinnen. Vertrauen können Sie durch Vertrauenssiegel oder unabhängige Kundenmeinungen erreichen.

 

 

Warum ein Vertrauenssiegel nutzen?

Egal wie günstig Sie ein qualitativ hochwertiges Produkt anbieten, wenn der Webseitenbesucher Ihren Namen nicht kennt, wird er besonders skeptisch sein, bei Ihnen eine Bestellung zu tätigen. Genau hier kommen die Trustsiegel ins Spiel.

 

Es gibt viele bekannte Anbieter dieser Vertrauenssiegel, welche die meisten Verbraucher auch kennen. Die Einbindung eines solchen Siegels suggeriert oder versichert, dass es sicher ist, in Ihrem Webshop einzukaufen. Einige Dienstleister bieten dem Käufer sogar eine Kaufpreiserstattung, wenn der Händler nicht oder fehlerhaft die Ware liefert.

 

 

Internetgütesiegel – Vorteile und Nachteile

 

Vorteile:

 

Vertrauenssteigerung beim Verbraucher, dadurch eventuell mehr Umsatz
Seriosität und Bekanntheitsgrad der Marke des Vertrauenssiegels
Sicherheit für den Kunden, dass Siegel-Standards erfüllt werden
Steigerung bei Zahlungsarten, welche bei weniger Vertrauen nicht genutzt werden, wie beispielsweise Vorkasse – Ersparnis externer Zahlungsanbieter

 

Nachteile:

 

Laufende Fixkosten, welche über Käufe gedeckt werden müssen – bei vielen Zertifikaten steigende Kosten mit steigendem Umsatz
Bei Änderungen wie wechselnden AGBs, Shopänderungen wie anderes Shopsystem oder Neuerungen an der Usabilty müssen Sie die sehr hohe „Erstprüfung“ nocheinmal bezahlen
Keine Sicherheit, dass das erworbene Vertrauenssiegel auch zu einer Umsatzsteigerung führt

 

 

Vertrauenssiegel im Überblick

Folgende Anbieter sind uns bekannt. Bitte beachten Sie, dass hier nur Vertrauenssiegel aufgeführt werden, welche sich auf ein Zertifikat konzentrieren und nicht über Kundenbewertungen ein Siegel generieren. Auf Trustsignale durch Kundenbewertungen gehen wir in einem gesonderten Blogbeitrag ein. Sollten Sie noch einen weiteren kennen, hinterlassen Sie bitte ein Kommentar.

 

  • TÜV
  • Trusted Shops
  • EHI
  • Google Zertifizierter Händler

 

TÜV Siegel – s@fer shopping

Das Zeichen vom TÜV ist wohl jedem Internetnutzer in Deutschland ein Begriff. Auch wenn der TÜV noch nicht so lange mit seinen Siegel für Onlineshops vorzufinden ist, hat sich die Marke durch unzählige TÜV-Zertifizierungen dem Verbraucher ins Gedächtnis gebrannt. Mit einem Bekanntheitsgrad von 99% in Deutschland kommt hier kaum ein anderer Anbieter heran.

 

Beim TÜV Siegel für Ihren Onlineshop haben Sie leider keine Preistransparenz auf den ersten Blick, da hier über einen Fragebogen Daten zu Ihrem Shop abgefragt werden und Sie ein individuelles Angebot erhalten. Aus Erfahrung durch Betreuung zahlreicher Kunden können wir Ihnen sagen, dass es eines der teuersten Siegel ist – dafür zahlt es sich natürlich durch seine Bekanntheit wieder aus.

 

Beim s@fer shopping Internetgütesiegel wird der Shop auf Usability, den Bestellablauf, insbesondere die Transparenz und die Einhaltung des Datenschutzes getestet. Wie bei den meisten anderen Siegeln, kann dem Verbraucher eine Geld-zurück-Garantie angeboten werden.

 

Neben dem s@fer shopping Gütezeichen vom TÜV gibt es noch für Webseiten ohne Shop ein weiteres Vertrauenssiegel „safer website“.

 

safer-shopping.de

 

Preis: auf Anfrage beim TÜV, abhängig vom Aufwand
Prüfkriterien: Usability, Sicherheit, Datenschutz
Verbrauchergarantie: Ja

 

Trusted Shops

Trusted Shops ist laut Marktforschung das bekannteste Gütesiegel im Internet. Es genießt eine besonders hohe Akzeptanz beim Verbraucher und kann, sofern Sie gute Produkte zu einem angemessenen Preis verkaufen eine starke Umsatzsteigerung hervorrufen.

 

Ursprünglich lag der Service von Trusted Shops in der Zertifizierung von Onlinehändlern und dem zusätzlichen Käuferschutz für den Verbraucher. Da Bewertungen für Webseiten immer wichtiger geworden sind und die Zertifizierung mit der Bewertung oft Hand in Hand geht, bietet Trusted Shops diesen Service inzwischen auch an. Sie erhalten neben dem Gütesiegel auch Shop- und Produktbewertungen.

 

Besonders positiv bei Trusted Shops hervorzuheben ist der Service für Ihre Kunden. Dieser ist sehr gut erreichbar und auch sehr hilfsbereit. Trusted Shops fungiert hierbei oft als eine Art Mediator zwischen verärgertem Verbraucher und hilflosem Shopbetreiber.

 

trustedshops.de

 

Preis: ab 79 € im Monat
Prüfkriterien: umfangreiche Qualitätskriterien – unter anderem die Rechtskonformität und Identitätsbestätigung des Shops
Verbrauchergarantie: Ja

 

 

EHI Siegel – geprüfter Online-Shop

Das EHI Siegel gibt es seit 1999, also schon eine längere Zeit. Auch dieses Siegel ist den meisten Verbrauchern ein Begriff. EHI bietet zwar keine Geld-Zurück-Garantie an aber hat ein ausgeklügeltes Beschwerdemanagement, welches bei der Vermittlung mit dem Kunden hilft.

 

Für Onlineshops, welche Europaweit versenden hat das EHI-Siegel den Vorteil, dass der Händler durch die EHI-Prüfung auch automatisch die Prüfung des europaweit anerkannten EMOTA European Trustmark hat, was praktisch einem europäischem Gütesiegel entspricht.

 

ehi-siegel.de

 

Preis: ab 62,50 € im Monat
Prüfkriterien: rechtlich relevante Texte werden im Sinne des Verbrauchers geprüft, Überprüfung der technischen Eigenschaften des Shops und die Usability, Zahlungsarten
Verbrauchergarantie: Nein

 

 

Google – zertifizierter Händler

Das jüngste Vertrauenssiegel mit Geld-Zurück-Garantie ist die Prüfung durch Google. Dieses Vertrauenssiegel kam schnell und wahrscheinlich für den ein oder anderen Anbieter unerwartet. Inzwischen sind viele Shops durch Google geprüfte Händler und profitieren von dem starken Angebot. Google nutzt hier wie so oft durch Messdaten zu Versand, Retouren und Kaufraten.

 

Preis: kostenlos
Prüfkriterien: Probezeit
Verbrauchergarantie: Ja

 

 

Fazit

Ein guter Ratschlag ist die Kosten und Leistungen genau gegenüber zu stellen und am Ende zu überlegen, wie viele Bestellungen man haben wird. Ein Vertrauenssiegel kann die Hemmschwelle zum Kauf mindern, aber man sollte auch bedenken, dass so gut wie jeder Onlineshop über ein solchen Vertrauensnachweis verfügt und am Ende viele andere Faktoren entscheiden, ob der Kunde kauft oder nicht.

 

Des Weiteren müssen Sie die entstehenden Kosten in den Produktpreis mit einrechnen. Verkaufen Sie beispielsweise sehr günstige Kleinstartikel mit niedrigem Bestellwert und haben neben einem Vertrauenssiegel auch noch einen Bewertungsdienstleister zu bezahlen, kann dieser Service schnell zur Kostenfalle werden.

 

Ein Gütesiegel ist besonders für kleine Online-Shops oder Neuanfänger sehr sinnvoll. Hier sind die Kosten der Zertifikate noch sehr gering und Sie profitieren vom guten Namen des Siegels.

Kommentare

Sag uns deine Meinung! Jetzt antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.