Adwords regional – optimieren Sie Ihre Google Werbeanzeigen lokal

21. November 2018

Adwords regional kann Ihnen eine Menge Adwords Kosten sparen. Sie betreiben ein regionales Geschäft und das Schalten von AdWords-Werbeanzeigen in ganz Deutschland ist zu teuer? Außerdem macht das Ganze auch gar keinen Sinn für Sie? Dann ist diese Anleitung für Sie garantiert besonders interessant und hilfreich!

 

Adwords regional schalten

Es gibt zwei Möglichkeiten Ihre Adwords-Anzeigen lokal zu schalten. Zum einen können Sie dem gewünschten Suchbegriff Ihre Stadt hinzufügen. Zum anderen können Sie die Anzeige auf Ihre Stadt beschränken und den Umkreis bestimmten. Adwords regional zu schalten ist eine wesentliche Erfolgsstrategie, um Ihr Geschäft in der Region aufzubauen und Geld zu sparen.

 

AdWords Lokalisierung – Suchbegriff mit Stadt verbinden

Es gibt Dienstleistungen oder Produkte, die nur in Ihrer Stadt verkauft werden sollen. Als erstes sollten Sie überlegen, ob Seitenbesucher anderer Städte Ihre Anzeigen ebenfalls sehen sollten. Beispielsweise kann es sein, dass Sie einen Catering-Service in Berlin anbieten und diesen regional erfolgreicher machen möchten. Jetzt könnte man natürlich nur das Wort „Catering“ schalten und bei der lokalen Ausrichtung Berlin wählen.

 

Dadurch würden Ihnen aber überregionale Kunden entgehen, welche eventuell ein Event in Ihrer Stadt planen. Sprich: Der Kunde sitzt in Köln und möchte gerne in Berlin einen Empfang für seine Berliner Kunden geben. Nun gibt er den Suchbegriff „Catering Berlin“ ein, aber Ihre Anzeige erscheint nicht, weil Sie diese auf den Standort Berlin fokussiert haben. In solchen Fällen ist es schlauer, die Ausrichtung auf Deutschland bestehen zu lassen und unter dem Begriff „Catering Berlin“ zu werben. Natürlich schützt das nicht vor Missbrauch aus anderen Städten. Trotzdem werden aber lokale Anbieter anderer Städte wohl kaum die Konkurrenz außerhalb ihres Gebietes wegklicken.

 

 

AdWords regional durch Ausrichtung

Ein anderer Weg ist es, einfach nur das Schlüsselwort zu schalten und in der regionalen Ausrichtung Ihren Standort festzulegen. Anhand des eben gezeigten Beispiels sollten Sie das nur unter bestimmten Umständen tun. Nämlich dann, wenn es nicht in Frage kommt, dass Sie auch Kunden aus anderen Städten für Ihr regionales Produkt oder Ihre lokale Dienstleistung gewinnen könnten. Oder die Chance hierfür ist so gering, dass es zusätzliche Werbeausgaben nicht rechtfertigt.

 

Hierbei würden Sie das Keyword „Ihre Dienstleistung“ schalten und in den Ausrichtungs-Einstellungen unter dem Reiter „Einstellungen“ das Menü „Standorte“ wählen. Hier geben Sie die Stadt ein, für die Sie bei Google Werbung schalten möchten.

 

AdWords überregional – nicht deutschlandweit

Sie haben auch die Möglichkeit, sich neben der Wahl eines bestimmten Landes oder weltweiter Werbung für eine Region zu entscheiden. Diese ist dann nicht zwangsläufig auf eine bestimmte Stadt fokussiert. Entweder wählen Sie mehrere Städte aus oder Sie geben einen bestimmten Standort ein und wählen dessen Umkreis. Das macht durchaus Sinn, wenn nicht nur Ihre Stadt Kunden bringen könnte, sondern auch umliegende Orte, die nicht einer größeren Stadt angehören.

 

Wenn Sie eine geographische Ausrichtung Ihrer Kampagne wählen, wird Google AdWords Ihnen automatisch Vorschläge für andere passende Regionen machen. Prüfen Sie diese sorgfältig und fügen Sie sie einfach durch einen Klick hinzu, sofern sie passen.

 

Übrigens gibt es neben der Adwords regional Ausrichtung auch noch eine Menge anderer Wege für eine Adwords Optimierung.

Kommentare

Sag uns deine Meinung! Jetzt antworten