Internetwerbung Agentur

Internetwerbung auf den Punkt gebracht

Kontaktieren & Einschätzung erhalten
Loaded / 0%
  • aachen-agenturen-digital
  • Internetwerbung Agentur

    Internetwerbung Agentur
    Internetwerbung Agentur
    Internetwerbung Agentur
    Internetwerbung Agentur
    Internetwerbung Agentur
  • Internetwerbung auf den Punkt gebracht

  • Kontaktieren & Einschätzung erhalten

Agentur für Internetwerbung

Werben im World Wide Web

Playsymbol Webdesign Filmproduktion Marketing
Playsymbol Webdesign Filmproduktion Marketing

Internetwerbung wird immer wichtiger. Hat sich das World Wide Web doch längst als zentrales Medium etabliert.

 

Sprechen Sie mit uns unverbindlich über Ihre Möglichkeiten und was wir für Sie tun können!

Unsere Leistungen rund um die Internetwerbung

WAS BEKOMMEN SIE BEI UNS?

Gleich ob Website, Logo oder Broschüre: Um potentielle Kunden zu überzeugen, benötigen alle Bestandteile Ihres Unternehmens ein professionelles Design. Gerne zeigen wir Ihnen, was sich dabei wirklich als wichtig erweist.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Angebot erhalten

WARUM ADFREAK?

Internetwerbung: Chancen und Risiken

Viele kostenfreie Dienste im Internet finanzieren sich durch Werbeanzeigen. Man denke nur an Google, eBay, Online-Zeitungen usw.

 

Eine andere Einnahmequelle sind nicht zuletzt unsere Spuren im Netz. So kommt es zu personalisierten Werbemaßnahmen. Das ist bloß ein Beispiel für Internetwerbung. In der Fachsprache wird sie auch Ads Werbung genannt.

 

Auch die folgenden Kategorie-Beispiele lassen sich ergänzen. Sie vermitteln aber einen Eindruck von dem Erfindungsreichtum der Werbewelt.

Mit dem Chef sprechen
Agentur für Internetwerbung

Zahlreiche Werbe-Kategorien

Wir verhelfen Ihrem Unternehmen zu einem einzigartigen Profil und liefern sämtliche Lösungen aus einer Hand:

  • SEO Marketing
  • Werbung via E-Mails
  • Zielgruppengenaue Werbung
  • Werbung über Banner
  • Werben mit Pixeln

Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder rufen Sie einfach an: 0241 91999963

Referenzen

Wie unsere Kunden von der Zusammenarbeit profitiert haben

  • DOT
  • DOT
  • DOT
  • DOT
  • DOT
  • DOT
  • Wie AIR ALLIANCE den ITIJ Industry Award gewonnen hat

    Air Ambulance Company of the Year – 2017 in Barcelona, 2018 in Genf – Wie Air Alliance mit der gemeinsamen Filmproduktion zwei Mal in Folge den ITIJ Industry Award gewonnen hat.

     

    Ein Imagefilm in dem der Kunde der Held ist, einen Schicksalsschlag erleidet und ein „Happy End“ findet.

  • Ein Reiseveranstalter, der seine Zielgruppe online erreicht

    30 Jahre Freizeit Aktiv Klassenreisen zu fairen Preisen – damit die über 100 Reiseziele in mehr als 15 Ländern mit vielfältigen Unterkünften sowohl Lehrer und Schüler auch künftig vor die Qual der Wahl stellen, haben wir das Portal vollständig neu aufgebaut und sind für die fortlaufende Vermarktung zuständig.

  • SwissWellness trotzt dem digitalen Wandel.

    SwissWellness ist eine Plattform für den Einkauf von Gutscheinen. Nutzer können hier Gutscheine für ausgewählte Wellnesshotels in der Schweiz, Österreich, Italien und Deutschland individuell erstellen, kaufen und verschenken.

     

    Die zunehmende Konkurrenz durch neue Plattformen hat das Unternehmen, das online schon über Jahrzehnte präsent ist, getroffen und auf die Probe gestellt.

     

    Gemeinsam haben wir zunächst die Plattform neu aufgesetzt und steuern sämtliche Marketingkanäle und Aktivitäten – erfahren Sie mehr!

  • Swiss Air Force

    Ein Imagefilm für die Swiss Air Force – Drehort St. Moritz

  • Eine Zahnarztpraxis in München auf dem ersten Platz

    Zahnärzte gibt es in München viele. Für eine 26 Jahre junge Zahnärztin, die eine Praxis in München übernommen hat, ist die Konkurrenz nur eine von vielen Herausforderungen. Mit Ihrer fachlichen Kompetenz war sie schon vor der Übernahme vielen Kollegen einen Schritt voraus – doch eine herausragende Leistung will auch vermarktet werden.

     

    Dass die Außendarstellung der Praxis „Zahnarzt Trudering – Eva Peuckert“ von Ihrem Bruder und Gründer von Adfreak übernommen wird, lag auf der Hand. Das Ziel: Platz 1 in den Suchergebnissen und ein Auftritt, der online und offline Ihren Leistungen gerecht wird.

  • Die Entwicklung und Vermarktung einer Plattform

    Wir kaufen Dein Motorrad ist eine Plattform, die von adfreak entwickelt und betrieben wird.

    WKDM ist eine Vermittlungsplattform, die es privaten Verkäufern ermöglicht schnell und einfach ihr Motorrad, Roller oder Quad zu verkaufen. Wir wollen Privatverkäufern die Möglichkeit geben ohne viel Aufwand Motorräder an Händler verkaufen zu können.

Internetwerbung Agentur für Marketing online

SEO Marketing

Design, SEO/SEA, Film und Foto

SEO Marketing, Suchmaschinenmarketing oder kurz SEM bezeichnet Methoden zum Verbessern der Platzierung von Internetseiten bei Google, Bing & Co. Das heißt, das entsprechende Suchergebnis landet weiter oben. Erreicht wird das durch Maßnahmen an der Web-Präsenz selbst (on-page) wie auch auf anderen Seiten (off-page).

 

Letzteres geschieht zum Beispiel über das Schalten von Internetwerbe-Anzeigen bei Suchmaschinen oder über das Empfehlen der umworbenen Seite auf Web-Foren. Etwa durch Links auf die Seite.

 

Ersteres bedient sich bestimmter Strategien wie der Verwendung von Keywords, suchrelevanten Schlüsselbegriffen.

Werbung via E-Mails

Jeder Besitzer eines Mail-Fachs kennt sie: Werbemails. Oft erreichen sie unser Postfach. Und wir können die Flut nicht abstellen. Zumindest, wenn wir ein (vermeintlich) kostenloses Mailkonto besitzen.

 

Wir sollten uns jedoch bewusst machen: Im Internet zahlen wir immer. Sei es „nur“ mit unseren Daten. Denn Werbemails enthalten meist Links. Wer sie anklickt, landet nicht nur auf der werbenden Internetseite. Außerdem werden die Klicks dabei oft protokolliert.

 

Somit weiß etwa der Mail-Betreiber umso besser, auf welche Werbung wir reagieren. Folglich kann er sie entsprechend anpassen.

 

Dabei erscheint die Werbung in verschiedener Gestalt, nicht nur als eigenständige Mail. Sondern auch als Zweizeiler unter einer gewöhnlichen Mitteilung. Als Banner in unserem E-Postfach, als Anhang oder auch als HTML-Nachricht. Beim Newsletter-Marketing sollte man immer beachten, den Empfänger nicht zu viele Werbemails zu senden und diese so spannend, informativ und angenehm wie möglich zu halten.

Dann gibt es noch eine weit subtilere Methode. Wer ein kostenloses Mail-Konto hat, hat es vielleicht schon einmal bemerkt:

Wir schreiben jemandem eine ganz normale Nachricht. Dabei drücken wir bspw. unsere Erleichterung über etwas aus. Denn wir hatten uns über eine Sache „den Kopf zerbrochen“. Wir melden uns ab und landen auf der Logout-Seite des Mail-Betreibers. Dort erwartet uns prompt Werbung für Kopfschmerztabletten.

Das ist ein anschauliches Beispiel dafür, wie vorgeblich kostenlose Internet-Dienste unsere Daten verwerten. Und natürlich damit verdienen.

 

Zielgruppengenaue Werbung

Jede Werbung richtet sich an eine bestimmte Zielgruppe. Das gilt natürlich auch für Internetwerbung. Wie so oft, gibt es dafür einen englischstämmigen Fachbegriff: Targeting. Gemeint ist Online-Werbung, deren Zielgruppe im Vorhinein eingegrenzt wurde. Dafür gibt es mehrere Varianten.

Eine Variante besteht in dem Speichern von Suchanfragen eines Internetnutzers bei Google & Co. Sucht jemand etwa nach Taschenlampen, erhält er beim nächsten Surfen entsprechende Werbung. Dieses Verfahren nennt sich Keyword Targeting.

Ein ähnliches Verfahren ist das Retargeting. Es funktioniert über das Sammeln von Daten anhand vom Nutzer besuchten Seiten. Auf der Seite einer Bücherei klickt er zum Beispiel auf die Kurzbeschreibung eines Reiseführers über Prag. Dann erhält er beim nächsten Besuch etwa Werbung für Bücher über Tschechien, Ostmitteleuropa usw.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, über die IP-Adresse des Computers den ungefähren Standort vom Nutzer zu ermitteln. Befindet sich sein Rechner etwa auf Island, erhält der Besitzer demnach weniger Eiswürfel-Werbung als ein Brasilianer. Diese Methode heißt regionales Targeting oder Geotargeting.

Dabei gibt es noch zahlreiche weitere Targeting-Arten.

 

 

Werbung über Banner

Eine mittlerweile klassische Form der Internetwerbung ist Bannerwerbung. Fast jeder kennt sie. Am Rand, ganz oben, ganz unten oder wo auch immer etwa auf einer Online-Zeitungsseite erscheinen Werbefelder. Des Öfteren neigen sie (ganz bewusst) dazu, den Nutzer regelrecht zu nerven. Sollen sie doch stets Aufmerksamkeit erregen, wie jede Werbung.

Sie blinken bunt, haben grelle Farben oder verrutschen. Manchmal erobern sie sogar für einige Zeit große Teile der Seite oder gleich die ganze Seite. Auch Banner existieren in den verschiedensten Formen. Nicht selten sind sie animiert.

Freilich sind Banner als Werbeträger im Internet auf dem Rückzug. Viele Internauten verstehen es inzwischen, sie mehr oder weniger zu ignorieren. Oder sie sind so auffällig, dass sich nicht wenige von ihnen wahrhaft belästigt fühlen. Wieder andere entfernen Banner automatisch über Filterprogramme.

 

Werben mit Pixeln

Der schwindende Einsatz von Werbebannern hängt auch mit neuen Trends zusammen. Die Werbewelt lässt sich immer Neues einfallen.

Ein solcher Trend ist Pixelwerbung. Ansatzweise ist sie sogar mit den klassischen Bannern verwandt. Auch Pixelwerbung tritt häufig als blockartiges Werbefeld auf. Allerdings ist das Feld hierbei nicht für einen einzelnen Werbenden reserviert.

Stattdessen sind die Felder ihrerseits in viele kleine Felder, also Pixel unterteilt. Im Prinzip kann hier jeder eine Mini-Anzeige schalten. Das heißt, solange der Platz reicht. Anders als bei der klassischen Bannerwerbung werden die Botschaften dem Nutzer hier nicht aufgedrängt. Im Gegenteil weckt vielleicht das ein oder andere Pixel sein Interesse, und er klickt darauf.

 

Welche Internetwerbung zahlt sich aus?

Werbung im Internet ist so vielfältig wie innovationsreich. Die Frage nach dem Nutzen hängt daher vom konkreten Ziel ab. Generell lässt sich etwa sagen, dass klassische Werbebanner von neuen Trends wie Pixelbannern zunehmend abgelöst werden.

Dabei belegt gerade der Facettenreichtum an Werbung im Netz ihren Erfolg. Sonst würde nicht so viel Geld darin investiert. Wie so häufig bei Werbung kommt es auf eine Kombination aus gelungenen, zielgruppengerechten Texten wie auch Bildern an.

Im Internet treten ferner ausgefeilte Techniken in der Suchmaschinenoptimierung hinzu. Ein Experte für alle diese Kriterien ist eine SEO Agentur für Internetwerbung, gerade auch in der Internetwerbung.

SEO für Blogger: So werden Sie gefunden

SEO für Blogs – mit Leichtigkeit zum Klickerfolg

Sie schreiben gerne und teilen das mit der Onlinewelt? Mehr noch: Mit Ihrem Blog geben Sie sich richtig Mühe, lassen gar Ihr Herzblut hineinfließen. Nur lesen ihn so wenige… auf Google gehen Sie bisher unter in der Masse. Die gute Nachricht: Das können Sie leicht ändern! Bleiben Sie ganz locker beim Thema SEO für Blogger.

In diesem Artikel machen wir Sie und dieses seltsame Ding namens „SEO“ nämlich miteinander bekannt. Mit etwas Übung entwickelt sich anschließend daraus vielleicht ja eine innige Freundschaft, sodass sie gemeinsam das Internet im Sturm erobern.

 

Darf ich vorstellen? Das ist SEO für Blogger.
In seinem Charakter kann Suchmaschinenoptimierung sehr komplex sein. Außerdem schmückt sie sich gerne mit englischen Fachbegriffen. Das macht sie einerseits interessant, doch verursacht beim Laien meist Berührungsängste – unbegründet!
Zugegeben könnte aus diesem Blogartikel theoretisch auch ein ganzes Buch werden, etwa: „Die unendliche SEO Geschichte“, denn wie alles Technische entwickelt sich auch Suchmaschinenoptimierung permanent weiter.
Für Ihren Blog möchte ich Ihnen daher nur die Basics mit an die Hand geben. Entwickeln wir also gemeinsam grundlegendes Verständnis für das Wesen von SEO inkl. den wichtigsten Praxistipps. Sie können damit bereits große Erfolge erzielen. Beginnen wir mit SEOs Faible für Fremdsprachen…

 

SEO-Deutsch, Deutsch-SEO

Es gehört dazu, dass Sie die Sprache der Suchmaschinenoptimierung grob verstehen, um gut mit ihr zurechtzukommen. Falls Sie nun eine Vokabelliste wie in Schulzeiten befürchten, kann ich Sie beruhigen. Weder benötigen Sie einen Doktor in Englisch noch verbraten Sie kiloweise Hirnschmalz, um den Begriffen Herr zu werden. Mit der Zeit werden Sie die Begriffe von ganz alleine lernen, durch den reinen Umgang damit.

 

Wichtig ist zu Beginn, dass Sie von „OnPage“ und „OffPage“ wenigstens einmal gehört haben.

 

Zeigen Sie sich von Ihrer besten Webseite oder „Die 3 Aspekte des OnPage“
Damit Ihre Website besonders packend ist, optimieren Sie OnPage. Hierbei handelt es sich um alles, was direkt mit Ihrer Website und den darauf hinerlegten Texten zu tun hat. Versetzen Sie sich im Zweifelsfall in den Besucher hinein: Was möchte er gerne auf Ihrer Website finden? Nach diesen Kriterien ratet Google Ihren Blog nämlich auch.

 

1) Die Struktur
Das schließt Überschriften an den richtigen Stellen mit ein, die generelle Übersichtlichkeit der Website und des Texts sowie seiner Formatierung.
Tipps zur Struktur:
Keept it simple! Ein guter Blogbeitrag enthält 300 – 1000 Wörter, besteht aus einer h1 Hauptüberschrift, einer h2 Unterüberschrift und weiteren Teilüberschriften, die selbst noch weiter untergliedert werden können.
Der Leser möchte auch keine zu langen Sätze und soweit es geht verzichten Sie auf komplizierte Fachwörter. Bauen Sie den Text logisch auf. Setzen Sie Besser die ein oder andere Teilüberschrift mehr. Nichts ist nerviger als ein riesiger Absatz ohne Untergliederung.
Wie langweilig wäre nur ein Blog-Artikel komplett unillustriert? Doch auch das will gelernt sein: Weniger ist hier mehr und die Bilder bitte auch in der passenden Größe – klein aber fein

 

2) Die Technik
Ganz grundsätzlich bewertet Google technisch einwandfreie Pages besser als welche, die fehlerbehaftet sind. Suchen Sie sich also von Anfang an eine Website, die bestmöglich nach SEO-Kriterien optimiert ist. Im Zweifelsfall lassen Sie Ihre eigene Seite professionell optimieren. Vorgefertigte Blog-Sites erfüllen die Kriterien schicht unterschiedlich gut.
Tipps zur Technik:
Für den Laien ist es quasi unmöglich, die eigene Website selbst zu optimieren. Gleichzeitig solltet ihr das auf Dauer nicht unterschätzen.
Ein absolutes No-Go sind zum Beispiel lange Ladezeiten. Kaum jemand hat dafür die Zeit geschweige denn genug Geduld, um heute noch zu warten, bis sich eine Seite aufbaut.

 

3) Der Inhalt
Was haben Sie denn da nun zusamengetippt? „Content is king“ lautet eine häufig genutzte Floskel in der SEO-Szene. Hier sind Sie als Blogger hoffentlich Experte! Ihr Thema sollte eine breite Masse ansprechen. Menschen Googeln selten in’s Blaue hinein, sondern bei konkreten Fragen die sie haben. Also sollte sich Ihr Blog idealerweise mit Lösungsstrategien bzw. Anworten auf Fragen auseinandersetzen, die viele Menschen beschäftigen und gleichzeitig bisher wenig online behandelt wurden.

 

Tipps zum Inhalt:
Suchen Sie sich Ihre Nische und werden Sie hier Experte. Der tausendste Beitrag zum selben Thema wird dem Leser bestenfalls ein müdes Gähnen abverlangen. Für Sie wie für ihn wäre Ihr Artikel also reine Zeitverschwendung.
Einzigartige Inhalte, der „unqique content“, stellt für Sie hoffentlich eine Selbstverständlichkeit dar. Alle kopierten Inhalte erkennt Google sofort.

 

Das Keyword ist der Schlüssel zum Erfolg
Ein ganz wichtiger Punkt beim SEO für Blogger: Nach was suchen die User denn überhaupt? Suchen sie überhaupt nach Internetwerbung Agentur? Um das herauszufinden gibt es viele Tools, von denen Sie auch einige spielerisch ausprobieren sollten. Ganz wichtig für den Artikel ist das sogenannte „Keyword“. Es ist das Schlagwort, um den sich Ihr Artikel inhaltlich dreht. Die Keyworddichte sollte im gesamten Text 1,5 %- 2,55 % Betragen und ca. 40-50 % davon kommen schon im ersten Drittel vor.

 

Tipps zum Keyword:
Das Tool schlechthin und für jeden SE-Optimierer unumgänglich ist wohl Google AdWords. Beschränken Sie sich dabei jedoch auf 1 Hauptkeyword pro Artikel. Google erkennt nämlich dessen Informationsgehalt. Ist dieser für Ihr Keyword zu niedrig, fällt auch sein Rating dementsprechend aus.
Das Hauptkeyword sollte unbedingt in der aussagekräftigen Hauptüberschrift stehen. Schon in Ihrer Einleitung sollte für den Leser innerhalb der ersten Sätze klar werden, um was es in dem Artikel geht. Achten Sie auf konkrete, knackige Überschriften, in denen auch Ihr Keyword 1-2 mal vorkommt.

 

OnPage Feinschliff für einen glänzenden Blog-Beitrag
Zu guter Letzt machen wir aus Ihrem Edelstein von einem Blog für Google einen schillernden Diamanten. Dazu hier eine kleine Übersicht der finalen Maßnahmen:

 

interne Verlinkungen:
Deine Leser lieben deine Texte, die Art wie du formulierst und den Aufbau deiner Website. Daher möchten Sie sich auch gerne auf deiner Seite tiefgründiger zu einem Thema informieren. Verlinke daher auf deiner Website

 

Title-Tag:
Legen Sie den Title-Tag stets manuell fest. Google wird Sie so besser raten.

 

Bild ALT-Attribut:
Auch dieses Detail sollten Sie dringend belegen. Bringen Sie hier Ihr Hauptkeyword unter.

 

Gemeinsam sind wir stark – OffPage SEO für Blogger
Außerhalb eurer Seite spielt sich OffPage ab. Damit euer PageRank nachhaltig steigt, sind Verlinkungen mit anderen Websites das Mittel schlechthin. Ihr verlinkt im Optimalfall viele Seiten nach außen und werdet wiederum verlinkt. Das lädt nahezu zum Manipulieren und zu vielen Sinnlosverlinkungen ein. Genau das ist von Google aber nicht gewollt und wird schnell mit einem schlechten Rating oder sogar dem kompletten Ausschluss einer Seite von der größten Suchmaschine abgestraft. Es lohnt schlicht nicht, also verlinkt sinnvoll und mit gesundem Menschenverstand. Google misst auch die Dauer des Aufenthalts eurer Besucher und kein User hält sich gerne auf einer Website auf, die künstlich mit Links gespickt ist. Für das Keyword „Agentur Internetwerbung“ ist es mit faulen Tricks alleine nicht getan.

 

Tipps für OffPage SEO:
Keep it real! Backlinks gehören für den Leser und damit für Googles Bewertung von einem guten Blog dazu, solange sie dem interessierten User einen Mehrwert verschaffen.

 

Langsam ein gutes SEO-Verhätlnis aufbauen

Na, das war doch viel einfacher als gedacht! Beim SEO für Blogger reichen diese Grundlagen als Handwerkszeug, um Ihr Rating rapide zu verbessern. Übung macht Sie zum Meister der Suchmaschinenoptimierung Ihrer Texte. Je mehr Sie schreiben, optimieren und verlinken, desto lesenswerter wird Ihr Blog und umso ausgebauter Ihre Linkstrukturen. Sie benötigen Ausdauer und Geduld…. ach ja und natürlich Ihre Liebe zum Schreiben. Ausdauer bildet nämlich das Fundament, auf dem Ihr Rating und damit schlussendlich Ihre Besucherzahl fußt. Für ambitionierte Ergebnisse können Sie uns gerne als Agentur für Internetwerbung beauftragen.

 

Eine gute Aussicht für Ihre Zukunft

Es gibt noch viele kleine Kniffe, die den Rahmen dieses Artikels sprengen würden. Die „Social Signs“ sind noch ein Punkt, der stark in den Google-Rating-Algorithmus implementiert ist. Damit sind Diskussionen, Likes und Shares auf Facebook und Co. gemeint. Dafür und auch Für eine technisch einwandfreie eigene Homepage, die auf Dauer jedem Blogger an’s Herz gelegt sei, stehen Ihnen im Zweifelsfall viele Medienagenturen zur Seite.
Zum Schluss noch eine Gute Nachricht, falls Sie nun SEO-Blut geleckt haben: Wir werden Sie Stück um Stück mit weiteren Texten zu dem Thema SEO für Blogger auf unserer Seite füttern.

WISSEN,
ERFAHRUNG
& NEUE IDEEN.

STANDORT
AACHEN

Mit ihrer optimalen Lage im Dreiländereck Deutschland, Niederlande und Belgien, dem mittelalterlichen Charme und dem kulturellen Angebot kann eine Stadt wie Aachen nicht nur Werbeagenturen wie Adfreak für ihr kreatives Schaffen von sich überzeugen.

 

Um den zahlreichen klein- und mittelgroßen Unternehmen in und um Aachen auch die Aufmerksamkeit zu ermöglichen, die sie sich wünschen, haben wir uns auf alle Arten des Online-Marketings spezialisiert: von der Erstellung hochwertiger Websites mitsamt umfassender Suchmaschinenoptimierung, über die Anfertigung eines professionellen Corporate Designs, bis hin zu dem Dreh Ihres individuellen Imagefilms.


adfreak.de
0241 91999963
Lütticher Str. 222
52074 Aachen
NRW

KUNDENBEWERTUNG

Durchschnittliche Kundenbewertung von 4.90 / 5.00
Ermittelt aus 27 Bewertungen.