Suchmaschineneintrag kostenlos und Seiten sofort indexieren

Suchmaschineneintrag kostenlos – Seiten indexieren sofort ohne Anmeldung

21. November 2018

Immer wieder hören wir von Neukunden in unserer SEO-Agentur, dass sie ein kleines Vermögen für einen Suchmaschineneintrag ausgegeben haben. In den meisten Fällen handelt es sich dabei nicht mal um einen Service (sofern ein Service überhaupt erbracht wurde), der den Kunden einen Vorteil oder Nutzen erbracht hätte. Hier gibt es diverse Unternehmen, die anscheinend davon leben, entweder Firmen für viel Geld in eine unbekannte Suchmaschine, welche als Non-Plus-Ultra durch seriös wirkende Briefpost dargestellt wird, oder per Roboter in hunderte Webseiten – sprich Link-Kataloge und Web-Verzeichnisse einzutragen. Das Ergebnis ist in den meisten Fällen nicht nur, dass man dadurch keine Kunden gewinnt, sondern der Sichtbarkeit der eigenen Webseite sogar schadet. Wir raten dringend davon ab, solche Angebote anzunehmen.

 

Wenn man die Webseite in eine der großen Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo eintragen möchte, dann braucht man eigentlich nicht viel tun. Sofern man Crawler der Suchmaschinen technisch nicht ausgesperrt hat, werden die Suchmaschinen Ihre Webseite von alleine finden und eintragen. Wenn Sie ständig an Ihrer Webseite arbeiten und möchten, dass Inhalte schneller von den Suchanbietern erfasst werden, dann können Sie die Indexierung manuell anstoßen. Dazu ist weder großartiges Fachwissen noch Geld von Nöten – dieser Service ist bei seriösen Suchmaschinen kostenlos. Wem das zu umständlich ist, der kann über eine Sitemap das Crawlen der eigenen Webseite erleichtern.

 

 

Suchmaschineneintrag Google

Wie schon gesagt, grundsätzlich findet Google so ziemlich jede Webseite im Internet eigenständig. Sofern Google und andere Suchmaschinen nicht durch die robots.txt ausgesperrt sind, erfolgt der Suchmaschineneintrag von alleine. Wenn man regelmäßig Artikel, Beschreibungen und Texte ändert oder neue hinzufügt, kann es manchmal sinnvoll sein, diesen Prozess zu beschleunigen. Wenn man seine Webseite der Search Console hinzugefügt hat, dann kann man Google bitten, die neue Seite oder den geänderten Inhalt zu indexieren. Dieser Eintrag garantiert einem aber nicht, dass die Seiten auch wirklich von Google übernommen werden.

 

Weitere hilfreiche Links zu dem Thema finden Sie hier:

 

Neben der Indexierung von Seiten und der Nutzung der Search Console, gibt es die Möglichkeit, die eigene Firma als Suchmaschineneintrag bei Google Business durchzuführen und sich einen Google+-Account zu erstellen.

 

 

Suchmaschineneintrag bei Bing

Einige Webmaster melden ihre Webseiten auch bei Bing an. Wir als Agentur nutzen diese Möglichkeit nicht, da nach momentanen Stand Google einfach so eine große Mehrheit an Suchanfragen hat (Google: 95% Stand: 2017 Quelle: statista) dass die Arbeit uns größer als der Nutzen erscheint. Aber natürlich wollen wir das Vorgehen auch hier kurz erklären. Mit wenig Aufwand kann man seine Website bei Bing anmelden.

 

Bei Bing ist nicht zwingend ein Bing-Konto notwendig, aber auch Bing behält sich das Recht vor die Seite oder Unterseiten nicht einzutragen. Bing crawlt hierbei die Seite und indexiert diese laut eigener Aussage, wenn sie den Richtlinien entspricht. Wer mehr Funktionen bei Bing nutzen möchte, der kann die Webmastertools von Bing nutzen.

 

 

Webseite bei Yahoo anmelden

Wir werden auch oft gefragt, ob man die Webseite bei Yahoo anmelden sollte. Sofern man im letzten Schritt bereits die Webseite bei Bing angemeldet hat, ist dieser Vorgang nicht mehr notwendig. Denn Yahoo ist auch ein Service von Microsoft. Zur Anmeldung bei Yahoo ist die Anmeldung bei Bing erforderlich.  Mehr Infos zum Übermitteln der Webseite an Yahoo finden Sie unter dem Link.

 

 

Fazit zum Suchmaschineneintrag

Die Arbeit für sinnvolle Einträge ist relativ gering und kann auch eine positive Wirkung haben. Die Anmeldung ist hierbei immer kostenlos. Es macht keinerlei Sinn für den Suchmaschineneintrag Programme zu nutzen, auch wenn sie kostenlos sind. Dubiose Anbieter, die einem für viel Geld einen Service verkaufen möchten, den man nicht braucht, sollte man meiden. Wenn Sie sich unsicher sind oder Fragen haben, dann hinterlassen Sie doch einen Kommentar.

SIE KÖNNEN SICH BEI UNS BEDANKEN!

Sofern Ihnen der Artikel geholfen hat, können Sie sich mit wenig Aufwand revanchieren!

 

Bitte hinterlassen Sie uns eine positive Bewertung.

 

Falls Sie Fehler entdecken oder ein Artikel unvollständig ist, freuen wir uns über einen Kommentar.

Bewertung erstellen

Kommentare

Sag uns deine Meinung! Jetzt antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.